Fußball Alte Herren

 

Die Altherrenabteilung wurde Ende 1995 vom damaligen Vorsitzenden Claus Böttcher ins Leben gerufen und von Ihm mit Unterstützung von Rainer Bösing bis 1998 geleitet. Die Mannschaft bestand hauptsächlich aus ehemaligen Spielern, die lange nicht mehr aktiv waren. „Aufgefrischt“ wurde und wird auch heute noch die Mannschaft durch ausscheidende Seniorenspieler, die das 32. Lebensjahr erreicht haben. Aktuell besteht die Abteilung aus 32 Spielern – verantwortlich hierfür sind zur Zeit Heine Kleimann, Martin Nienhaus und Bernward Kiefer.

Jährlich findet im November eine Mannschaftsversammlung mit Neuwahlen statt. Im März starten wir mit einem Trainingsspiel und anschließender Spielersitzung, in der die neue Saison besprochen wird.

Zum Spielbetrieb

Seit 1996 nehmen wir am Spielbetrieb der Betriebssportgemeinschaften (BSG) teil – Dachverband ist der Betriebssport Kreisverband Borken (BKV). Gespielt wird nach den DFB-Regeln auf einem Kleinfeld mit 5 Feldspielern und 1 Torwart. Es wird eine Meisterschaft mit Hin- und Rückrunde ausgespielt, ferner eine Pokalrunde im K.O.-System. Um allen Spielern einen Einsatz zu gewährleisten werden zusätzlich Freundschaftsspiele auf dem Großfeld ausgetragen.

  • Sa.  23.09.17 Freunfschaftsspiel bei Bröker Jungs   abgesagt
  • Di. 26.09.17  Meisterschaftsspiel auswärts im Nünning gegen Kellerkinder 0 : 3
  •  Die SFR AH sind Vizemeister 2017 !!!!!!!!!!!!!!
  • Sa. 14.10.17   Freundschaftsspiel gegen Flamschen Treffen 15:30 Uhr am Gevelsberg

Anschließend wird am Platz gegrillt , Abends Seniorenmeisterfeier im Eichenhof

Zum Spielplan Altherren-2017

Alle Spielberichte der Saison unten auf dieser Seite

Trainingsangebote

 

—Trainingszeiten für Senioren und alte Herren—

In der Sommerzeit ab dem 10. April bis zur Zeitumstellung Ende Oktober trainieren wir
Montags ab 18:30 Uhr oben am Sportplatz Gevelsberg .
Treffen am Vereinsheim.

In der Winterzeit von Ende Oktober bis zur Zeitumstellung Ende März trainieren wir
Dienstags ab 19:00 Uhr unten in der Sporthalle der Antonius Schule von Klein Reken.

unsere bisherigen Erfolge

  1. 1999 – Altherren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  2. 2004 – Senioren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  3. 2005 – Senioren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  4. 2006 – BKV-Kleinfeld-Pokalsieger
  5. 2007 – BKV-Kleinfeldmeister
  6. 2008 – BKV-Kleinfeldmeister
  7. 2009 –  BKV-Kleinfeldmeister
  8. 2010 – BKV-Kleinfeldmeister

ZIEL DER ALTHERRENABTEILUNG

ist, dass sich möglichst viele Spieler nach dem Ausscheiden aus der Seniorenmannschaft weiterhin sportlich und gesellig treffen können und nicht nur interessenlose Passive werden. Selbstverständlich werden auch „Neue Gesichter“, die zu uns passen, herzlich aufgenommen.

 

Mannschaftsfoto vom 15.03.2015 mit den neuen Trikots

Alle Spielberichte 2017

9. Abschlussbericht 2017

Wir sind BKV-Vizemeister 2017 mit 16 Punkten und 35 : 22 Toren geworden. Die Siegerehrung findet am 13. Oktober in Raesfeld bei einem Grillabend statt.

Im Pokal war im Halbfinale Endstation weil wir keine Mannschaft stellen konnten.

Im letzten Meisterschaftsspiel bei den Kellerkindern unterlagen wir in einem ausgeglichenen Spiel durch 3 unhaltbare Tore etwas unglücklich. Da wir knapp besetzt waren stellte sich Jan Dinkler verletzt ins Tor. Mitte der 1. Halbzeit spielte Kellerkinder einen langen Ball und Jan konnte aufgrund seiner Verletzung nur halbherzig aus dem Tor kommen und wurde dann durch einen Lupfer überrascht. In der zweiten Halbzeit beherrschten wir dann das Mittelfeld ohne allerdings gute Tormöglichkeiten herauszuspielen. Selbst Jan machte von hinten heraus durch Alleingänge Druck auf den Gegner – durch einen Fehlpass Mitte der 2. Halbzeit bekamen wir das 0:2 wieder durch einen „Lupfer“, allerdings diese Mal aus der eigenen Hälfte heraus – solche Tore sind unhaltbar, wenn man bereits an der Mittellinie steht. Oli versuchte noch zu retten was zu retten war, aber durch den langen Rückspurt konnte er auch nicht noch gucken wann wo der Ball einschlägt. Das 0:3 kassierten wir ein wenig später durch einen fulminanten Schuss unter die Latte. Das 0:4 lag durch einen Elfmeter in der Luft, aber Kellerkinder konnte Jan nicht überwinden.

Spieler des Tages war also eindeutig Jan Dinkler.

Fazit Saison 2017: in der Meisterschaft wurden von allen Vereinen Spiele verlegt oder abgesagt. Wir waren da keine Ausnahme – 1 M-Spiel, 1 Pokalspiel, 2 F-Spiele

Insgesamt haben wir nur 3 Freundschaftsspiele bisher gehabt.

Das nächste Freundschaftsspiel findet am 14.10. um 16.00 Uhr zu Hause statt – anschließend ist Grillen – abends geht es zur Meisterschaftsfeier der Senioren in den Eichenhof.

Ein Gegner stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

8. Spielbericht

Am 19. September hatten wir unser Nachholspiel gegen RW Trimbach – der Gegner trat dieses Mal an, dafür sprang Nothi als Unparteiischer ein und leitete souverän das faire Spiel.

Wir versuchten ein 1 – 2 – 3 System: Torwart – 2 Abwehrspieler – 3 Mittelfeldspieler, der Mittelfeldspieler der am nächsten zum Tor steht sollte dann auch einlochen. Dass dieser Spieler dann wie so oft Michael Stienen war ist ja wohl nicht verwunderlich.

Diese Taktik ging im Anfang auch gut auf: wir führten schnell mit 3 : 0 immer durch dasgleiche Schema: Balleroberung im Mittelfeld, Ball nach vorne treiben und passgenaues Abspiel auf den Offensivmann und Tor. 3 Versuche – 3 Treffer

Tor Nr. 1: Mugel fängt den Ball ab, treibt ihn nach vorne – Pass auf Micha – drin

Tor Nr. 2: Börchen fängt den Ball in der eigenen Hälfte ab, treibt ihn nach vorne – Pass auf Dommi – drin

Tor Nr. 3 – Jan fängt den Ball an der Mittellinie ab, umspielt die Gegener – Pass auf Micha – drin.

Diese Szenen wiederholten sich noch ein paarmal – aber Micha traf nicht mehr. Danach wurde zu schlecht gepasst oder der Ball verfummelt, obwohl Tittan nicht dabei war und so machten wir den Gegner wieder stark, weil die 2-Mann-Abwehr und der Torwart auf sich allein gestellt waren. Doch Oli hielt den Kasten durch gutes Stellungsspiel und gute Reflexe auf der Linie sauber. Gegen das 3:1 vor der Pause war dann auch er machtlos.

In der 2. Halbzeit machte der Gegner etwas mehr Druck und versuchte auch Pressing zu spielen und wir kamen eine Zeitlang nicht mehr gefährlich zum Zuge. Bis Markus einen langen Pass auf Mugel spielte, dieser einen mann umspielte und zum 4:1 einschoss. Das 5:1 markierte dann wieder Micha auf Zuspiel von Jan. Nach einem langen, genauen Pass von der Mittellinie durch Dommi machte Stienen das nächste Tor.

Zwischendurch wurde auch einmal beim Rückwärtsgang nicht schnell genug geschaltet, so dass Trimbach auch zu Kontern kam – gegen einen davon war Oli machtlos zum zweiten Mal geschlagen. Es folgte jedoch ein Spielzug über Markus, Mugel und Micha, der zum 7:2 einlochte. Den Schlusspunkt setzte natürlich wieder Micha auf einen Querpass von Domi.

Wenn demnächst Micha noch lernt, dem Ball beim Zuspiel in die Spitze entgegen zu kommen und den Ball für die Mittelfeldspieler abtropfen zu lassen haben wir noch viel mehr Torchancen und andere könnten sich auch in die Torschützenliste eintragen lassen. Aber dafür haben wir ja noch Ralph.

Das nächste und letzte Meisterschaftsspiel findet nächsten Dienstag um 18.30 Uhr im Nünning gegen Kellerkinder statt. Wir sollten uns auch hier noch einmal gut verkaufen, damit wir den 2. Tabellenplatz abgesichert haben.

Es spielten: Oli, Markus, Börchen, Schmiddi, Marco, Jan, Domi, Micha und Mugel.

Meisterschaftsspiel am 05.092017 bei Sternbusch Kickers

Wie so oft sind wir einmal mehr im Anfang nicht ins Spiel gekommen – Sternbusch führte schnell durch einen Konter mit 1 : 0, danach spielten sie uns mit ihrem starken Offensivspiel an die Wand, ohne dass sie die Abwehr entblößen mussten. Mit zwei gezielten Schüssen von rechts links ins lange Eck führten sie nach 17 Minuten mit 3 : 0, obwohl Bömmel jedesmal mit der Fußspitze noch dran war konnte er den Ausbau der Führung nicht verhindern. Danach wurden die 3 Führungsspieler abgezogen, weil sie noch bei Westfalia Gemen in irgendeinem Kreispokal spielen mussten.

Ab diesem Zeitpunkt bekamen wir mehr Anteile an dem Spiel – es blieb jedoch bei diesem Pausenstand. In der zweiten Halbzeit spielten wir sofort Pressing und Dommi krempelte noch einmal die Mannschaftsaufstellung um. Ab diesem Zeitpunkt waren wir nur noch bis auf ein paar wenigen Ausnahmen in der Hälfte des Gegners, der allerdings sich auch nicht bemühte hinten rauszukommen.

Deshalb waren auch alle Bemühungen umsonst, wenn einmal der Ball durch die 10-beinige Abwehr ging war immer noch ein Supertorwart im Weg. Es dauerte bis zur 55. Minute bis wir durch ein Gewühle durch Micha auf Vorarbeit durch Tittan zum 1: 3 kamen. Leider liefen wir dann in einen Konter zum 1:4. In der Nachspielzeit erzielte dann Titan auf Vorarbeit durch Micha den 2:4 Endstand.

Wir gratulieren den Sternbusch Kickers zur Meisterschaft- denn außer uns hätte sie keiner bremsen können.

Gespielt haben: Bömmel, Börchen, Schmiddi, Jan, Dommi, Stienen, Ralph, Jörg, Wolle, Mugel und Tittan.

 

Rückrundenstart bei Bröker Jungs gelungen

Bei großer Hitze trafen sich 10 Spieler zu diesem Vergleich ein: der Vorschlag der Spieler, dass sich die 3 offensiven Spieler Micha, Titan und Mugel abwechseln und der Rest in der Abwehr sich möglichst pärchenweise abwechseln sollen wurde vom Trainer Martin umgesetzt.

Micha erzielte nach 10 Minuten das 1:0, danach wurde immer wieder versucht das zweite Tor zu erzielen, es scheiterten um Centimeter immer wieder Micha, Jan oder Titan. Aber der Gegner hatte auch seine Chancen, sie scheiterten jedoch um ein paar Meter oder an Torwart Bömmel. Vor der Pause erzielten wir das 2: 0 nach hervorragendem Zusammenspiel zwischen Micha, Titan und Jan, der das Tor markierte.

In der zweiten Halbzeit kam Bröker Jungs auf 1:2 heran, da Titan mit einem Hackentrick im eigenem Strafraum nicht die eigenen Spieler bediente, weil sie überrascht waren, sondern den Gegner, der dieses ausnutzte. Danach kam Bröker stärker auf und unsere Abwehr war ordentlich am Schwimmen, doch ein überragender Bömmel hielt uns im Spiel. Bei einem normalen Zweikampf verletzte sich leider Mugel, so dass unserer Kreativabteilung etwas geschwächt wurde. Aber alle anderen ersetzten ihn kämpferisch hervorragend.

Nach einem Zuspiel mittig von Stienen auf Titan gab er den Ball uneigennützig in die Mitte zu Rüdiger, der zum 3:1 einschoss. Das 4:1 erzielte dann wieder Micha Stienen nach ebenfalls guter Kombination. Damit war das Spiel entschieden.

Es war eine tolle Mannschaftsleistung, den guten Torwart Bömmel haben wir schon erwähnt, von den Spielern Jörg, Marco, Reinhard und Hölti sind wir es ja schon gewöhnt. Hervorzuhebend sei einmal Titan genannt, auf dem ja immer nur rumgemeckert wird: er hat super nach hinten gearbeitet und nach vorne wirkungsvoll durch seine Pässe auf die Mitspieler geglänzt – na ja, wird wohl am Alter liegen.

Nächsten Montag spielen wir im Nünning bei den Kellerkindern – Achtung, auch wenn der Tabellenstand das nicht aussagt sind sie gegen uns immer besonders motoviert.

Eingesetzt wurden: Bömmel, Jan, Hölti, Börchen, Jörg, Marco, Schmiddi, Titan, Micha und Mugel.

 

Bericht zum Turnier beim HSV Hüwel in Seppenrade am 09. Juni 2017

Dieses Jahr war alles anders:

-haben erst keine Einladung bekommen, man hat uns einfach vergessen – nach Rücksprache wollten man uns aber dabei haben

– 5 Tage vorher hatten wir schon 7 Leute, am Spieltag dann sogar 8 Leute zusammen

– hatten sogar 3 freiwillige Fahrer

– es regnete nicht einen einzigen Tropfen

– der Umsatz war geringer

Somit war die Voraussetzung für einen Turniersieg gelegt, was auch bis 1 Minute vor Turnierende Bestand hatte, bis der bis dahin Zweite der Tabelle SW Meckinghoven noch 2 Tore schoss, weil der Gegner keine Gegenwehr mehr zeigte.

Wir wurden somit bei Punkt- und Tordifferenzgleichheit, jedoch mit weniger erzielten Toren Zweiter. Das war aber auch ein voller Erfolg.

Ergebnisse:

Dynamo Paterkamp 4:0

SV Südkirchen 2:1

SW Meckinghoven 1:2

HSV Hüwel 2:0

Torschützen Jan (3) und Micha (6)

Es spielten Olli im Tor, der dort immer stärker wird und einige möglichen Einschussmöglichkeiten zunichte machte. Jan, Schmiddi, Micha, Hölti, Marco, Jörg und Dommi.

Trainer: Bernward

 

  1. Pokalspielbericht

Im Viertelfinale trafen wir auf Foseco – im Hinspiel starteten wir wie schon öfter mit 0:2 und mussten dann die Aufholjagd beginnen. Durch Micha kamen wir zum Anschlusstreffer, doch der Gegner stellte dann mit dem 1 : 3 den Halbzeitstand her.

In der 2. Halbzeit wurde jetzt wieder besser und aggressiver gespielt und jede Menge Chancen herausgespielt – durch Micha und einem Elfmeter von Jan konnten wir dann wenigstens noch das Unentschieden retten, so dass für das Rückspiel noch alles offen ist.

Der Gegner sagte wahrscheinlich aus Angst das Rückspiel ab, so dass wir im Halbfinale bei Sternbusch Kickers antreten müssen.

 

M-Spiel am 15.05. bei Adler Weseke

Leider hatten wir nur 7 Spieler einsatzbereit, so dass es von Anfang ein schweres Unterfangen war diesen starken Gegner zu schlagen. Jan schaffte es noch Stefan Garriß zu überreden uns zu unterstützen, damit wir etwas später 2 Auswechselspieler hatten. Dazu kam die erste Wärme auch nicht gerade gelegen.

Wir starteten wie in den letzten beiden Spielen mal wieder mit 0 : 2. Trotzdem spielte die Mannschaft ruhig weiter und kam auch zu mehreren Chancen – eine davon nutzte Matthes vor der Pause mit einer raffinierten Körperdrehung und perfektem Abschluss zum 1:2.

Matthes fiel leider Mitte der 2. Halbzeit aus mit Verdacht auf Rippenbruch oder Anbruch oder auch ein Rausspringen der Rippe. Bei Redaktionsschluss stand das Untersuchungsergebnis noch nicht fest.

Beide Mannschaften hatten Chancen mehrere Tore zu schießen, auch wenn der Gegener vielleicht die klareren hatte. Eine davon führte nach mehreren abwehrenden Stocherversuchen im Getümmel zwischen Bömmel, Stefan und Reinhard zum 1:3 Endstand.

Fazit: trotz Wärme und mangelnder Auswechselspieler wurde taktisch klug gespielt und auch jede Menge Torchancen herausgespielt – bei kompletter Mannschaft hätte das Ergebnis wahrscheinlich auch positiver ausfallen können.

Es spielten: Bömmel, Oli, Boerchen, Mugel, Matthes, Ferdi, Tittan und Schmiddi

M-Spiel am 03.05.2017 gegen Sternbusch Kickers

Sternbusch erwischte den besseren Start und führte schnell mit 1:0 – trotz spielerischen Überlegenheit des Gegners konnte Michael Stienen Mitte der 1. Halbzeit durch ein „Billardtor“ ausgleichen. In der Halbzeit wurde dem Gegner einfach zu viel Raum gegeben, so dass es zur Pause bereits 3:1 für den Vorjahrsmeister stand. In der 2. Halbzeit wurde jetzt sofort vorne Pressing gespielt – dadurch kam der Gegner mit seinem Kombinationsspiel nicht zum Zuge – totz unser intensives Powerplayspiel dauerte es bis zur 50. Minute bis Micha durch eine Einzelleistung zum 2:3 Anschlusstreffer kam. Die zahlreichen Versuche zum Ausgleich zu gelangen machte der ehemalige Verbandsligatorwart Brun zunichte. Als wir zum Schluss die Abwehr komplett auflösen mussten machte Sternbusch den Enstadn von 2:4 perfekt.

Es spielten: Bömmel, Stefan, Oli, Diddi, Matthes, Dommi, Micha, Mugel, Jan, Klemens und Schmiddi.

Fazit: es war wieder einmal sehr intensiv und zum Teil auch hart geführtes Spiel was auch anders ausgehen hätte können, ohne die spielerische Stärke des Gegners schmälern zu wollen.

Das nächste Spiel findet am 10.05. um 19.00 Uhr zu Hause gegen Foseco statt – das 1. Viertelfinalspiel in der Pokalrunde.

M-Spiel am 26.04.2017 bei RW Trimbach

Die Osterpause wurde mit 2 Freundschaftsspielen erfolgreich als Vorbereitung genutzt: 4:2 in Nordvelen und 4:1 in Flamschen. Das war wahrscheinlich ausschlaggebend für die gute Vorstellung in der Meisterschaft. Wir gewannen das 3. M-Spiel mit 7:3 bei RW Trimbach.

Ausschlaggebend ist jedoch auch die gute Arbeit in der Abwehr und das schnelle Umschalten in den Sturm, wichtig ist jedoch auch die funktionierende Arbeit zurück in die Abwehr, was fast alle beherrschen (Ausnahmen gibt es immer wieder – wir wollen keine Namen nennen).

Als neuer Ersatztorwart wird Olli immer stärker – er muss sich so stark auf seine Torwartarbeit konzentrieren, dass er manchmal sogar vergisst, dass er auch von hinten heraus ruhig das Spiel aufbauen kann, was er ja jahrelang bewiesen hat.

1:0 – Fehlpass vom gegnerischen Torwart, Tittan reagiert schnell und schießt das Tor

2:0 – Mugel setzt sich an der Grundlinie gegen mehrere Spieler durch, passt zur Mitte auf Marco, der den Ball ins Tor versenkt

2:1 – einmal im Mittelfeld nicht aufgepasst und der Gegner wurde gefährlich und drang in unserem Strafraum ein, so dass aus irgendeinem Grund Elfmeter gepfiffen wurde

Zur Halbzeit hätte man auch höher führen können oder müssen, einige Überzahlspiele wurden aber nicht konsequent ausgespielt.

Die 2. Halbzeit starteten wir etwas verhalten – Trimbach griff weiter vorne an und wir wurden etwas nervöser – dann erkämpfte Tittan den Ball an der Mittellinie, passte auf Jan der mit seiner Schnelligkeit bis in den Torraum eindrang, wieder auf Tittan passte, der dann zum 3 : 1 einschob.

3:2 – fast im Gegenzug erzielte der Gegner den Anschlusstreffer

4:2 – inzwischen war jedoch wieder Ruhe und Ordnung in unserem Spiel zurück gekehrt – Stefan fing einen Angriff ab und startete ein Solo über die linke Seite bis zur Grundlinie, passte in die Mitte wo Tittan den Ball über die Torlinie grätschte

5:2 – danach spielten sich Domi und Mugel mit einem doppelten Doppelpass durch die Abwehr und Domi schloss erfolgreich ab

6:2 – das erledigte Jan im Alleingang von der Mittellienie

6:3 – auch der Gegner war nicht ganz ohne Chancen

7: 3 – endlich durfte der Vorbereiter auch mal ran – auf Zuspiel von Tittan markierte Mugel den Endstand.

Dadurch sind wir vorrübergehend wieder Tabellenführer – Weseke und Sternbusch haben allerdings ein Spiel weniger.

Am 03.05.2017 findet um 19.00 Uhr das wichtige M-Spiel zu Hause gegen Sternbusch Kickers statt – es wäre schön wenn sich viele Mitglieder zum Bestaunen und zum Anfeuern der neuen, gereiften Mannschaft einfinden würden.

M-Spiel am 05.04.2017 gegen Kellerkinder

Als Tabellenführer traten wir mit viel Selbstvertrauen gegen den BKV-Meister des Vorjahrs an. Folglich hatten wir in der Anfangsphase auch die Möglichkeit mit 3:0 in Führung zu gehen. Mitte der 1. Halbzeit mussten wir dann doch das 0:1 hinnehmen. Aber noch in der 1. Halbzeit fiel der Ausgleich durch Dommi nach gutem Zusammenspiel mit Schmiddi und Wolle. Wir hatten auch mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen, u. a. nach einem Alleingang von Wolle, den aber der gegnerische Torwart zunichte machte. Die 1. Halbzeit war also eine ausgeglichene Partie mit den besseren Chancen für uns, so dass wir unseren Goalgetter Micha schonen konnten und ihn erst zur 2. Halbzeit brachten.

Auch jetzt wurden die besten Chancen vergeben, auch bei einem Überzahlspiel von 3 gegen 1 schaffte es Stienen nicht den Ball genau zu passen. Kurze Zeit später hatten wir das gleiche Überzahlspiel und wieder führte Micha den Ball – dieses Mal gab er den Ball nicht ab und schoss vorsichtshalber selbst das 2 : 1. Kellerkinder machte jetzt gehörig Druck und wurden 8 Minuten vor Schluss mit dem 2:2 belohnt. Selbst in der Schlusssekunde hatten wir noch den Siegtreffer auf dem Fuß – aber es sollte wohl nicht so sein.

Dadurch mussten wir die Tabellenführung an Sternbusch Kickers abgeben. Fazit: es war wieder eine tolle Mannschaftsleistung in einem von beiden Seiten schnellem, intensivem und fairen Spiel. Das beste Lob kam von den Kellerkindern: 8: 6 für SF Klein Reken wäre wohl ein gerechteres Ergebnis gewesen.

Es spielten: Bömmel, Olli, Dommi, Wolle, Jörg, Matthes, Mugel, Ralph, Micha und Schmiddi

 

 

Spielbericht Altherren März 2017

Geglückter Start in die BKV-Kleinfeldmeisterschaft 2017

Nach missglückter Generalprobe im Freundschaftsspiel gegen BW Lavesum (0:2) wurde der erste Sieg mit 7 : 0 gegen Bröker Jungs eingefahren. Zur Halbzeit führten wir bereits durch 3 Soli von Michael Stienen. Der Halbzeitstand hätte auch höher ausfallen können, aber Ralph Rickhoff scheiterte immer wieder an dem guten Stellungspiel des gegnerischen Torhüters. In der 2. Halbzeit war dann die Gegenwehr von den Bröker Jungs gebrochen. Auf schlecht bespielbaren Rasen überzeugten wir auch durch gute Passarbeit und starker Abwehrarbeit, so dass weitere Tore durch Ralph, Micha und Mugel fielen.

Eingesetzt wurden: Bömmel, Oli, Markus, Wolle, Jörg, Schmiddi, Klemi, Jan, Mugel(1), Ralph(1) und Micha(5).

Das nächste Spiel ist am 05.04. zu Hause gegen Kellerkinder – die zittern jetzt schon!