Fußball Alte Herren

 

Die Altherrenabteilung wurde Ende 1995 vom damaligen Vorsitzenden Claus Böttcher ins Leben gerufen und von Ihm mit Unterstützung von Rainer Bösing bis 1998 geleitet. Die Mannschaft bestand hauptsächlich aus ehemaligen Spielern, die lange nicht mehr aktiv waren. „Aufgefrischt“ wurde und wird auch heute noch die Mannschaft durch ausscheidende Seniorenspieler, die das 32. Lebensjahr erreicht haben. Aktuell besteht die Abteilung aus 32 Spielern – verantwortlich hierfür sind zur Zeit Heine Kleimann, Martin Nienhaus und Bernward Kiefer.

Jährlich findet im November eine Mannschaftsversammlung mit Neuwahlen statt. Im März starten wir mit einem Trainingsspiel und anschließender Spielersitzung, in der die neue Saison besprochen wird.

Zum Spielbetrieb

Seit 1996 nehmen wir am Spielbetrieb der Betriebssportgemeinschaften (BSG) teil – Dachverband ist der Betriebssport Kreisverband Borken (BKV). Gespielt wird nach den DFB-Regeln auf einem Kleinfeld mit 5 Feldspielern und 1 Torwart. Es wird eine Meisterschaft mit Hin- und Rückrunde ausgespielt, ferner eine Pokalrunde im K.O.-System. Um allen Spielern einen Einsatz zu gewährleisten werden zusätzlich Freundschaftsspiele auf dem Großfeld ausgetragen.

  •  Die SFR AH sind Vizemeister 2017 !!!
Moin zusammen,
wir sind in der neuen Saison wieder die gleichen 6 Mannschaften, mit den anderen beiden hat es nicht geklappt.
im Pokal 10 Mannschaften – 2 Fünfergruppen – jeder gegen jeden, bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich – die ersten beiden jeder Gruppe spielen das Halbfinale aus.
Wie in der Versammlung besprochen benötige ich vorab von allen aktiven Spielern die Liste per mail ‘(oder per what´s App aber nur an mich und nicht an die Gruppe) bis zum 26. März zurück wer voraussichtlich wann spielen kann oder nicht. Das später was dazwischen kommen kann weiß jeder.
Das ist wichtig, da ich eine Spielverlegung nur bis zum 31.03. versuchen kann. Während der Saison ist eine Verlegung nur  in der gleichen Woche möglich.
Die “Springer” brauchen sich nicht unbedingt melden.
die Trainer
 –
 – Erstes Meisterschaftsspiel …. Schwacher Auftakt  SFR — Trimbach 2 : 3
 – Zweites Meisterschaftsspiel bei Bröker Jungs die Punkte geteilt
 – Drittes Meisterschaftsspiel bei Kellerkinder  — erster Sieg
 – Mo. 14.05.18 Meisterschaft bei Adler Weseke stark gespielt aber ohne Punkte 1 : 2
   Neue Trikots — bei entspr. Beteiligung wird das neue Mannschaftsfoto gemacht
 

Zum Spielplan Altherren-2018

Alle Spielberichte der Saison unten auf dieser Seite

Trainingsangebote

 

—Trainingszeiten für Senioren und alte Herren—

In der Sommerzeit ab Ende März bis zur Zeitumstellung Ende Okt. trainieren wir
Montags um 19:00 Uhr auf dem Sportgelände am Gevelsberg.

In der Winterzeit von Ende Okt. bis zur Zeitumstellung Ende März trainieren wir
Dienstags ab 19:00 Uhr in der Antonius Halle Klein Reken

unsere bisherigen Erfolge

  1. 1999 – Altherren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  2. 2004 – Senioren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  3. 2005 – Senioren-BKV-Hallenpokalturniersieger
  4. 2006 – BKV-Kleinfeld-Pokalsieger
  5. 2007 – BKV-Kleinfeldmeister
  6. 2008 – BKV-Kleinfeldmeister
  7. 2009 –  BKV-Kleinfeldmeister
  8. 2010 – BKV-Kleinfeldmeister

ZIEL DER ALTHERRENABTEILUNG

ist, dass sich möglichst viele Spieler nach dem Ausscheiden aus der Seniorenmannschaft weiterhin sportlich und gesellig treffen können und nicht nur interessenlose Passive werden. Selbstverständlich werden auch „Neue Gesichter“, die zu uns passen, herzlich aufgenommen.

 

Mannschaftsfoto vom 15.03.2015 mit den neuen Trikots

Spielberichte Altherren 2018

 3.   Spielbericht am 25.04.2018 gegen Kellerkinder

Langsam scheint es bergauf zu gehen: erst ein Niederlage, dann ein Remis und jetzt der erste Sieg!

Aber dieser Sieg war schwer umkämpft – die erste Viertelstunde gehörten dem Gegner, unsere Abwehr um Jan war allerdings gut organisiert und fing Angriff um Angriff ab – bis zur 15. Minute, da wurden zwei Gegenspieler freigelassen ohne dass wir in Unterzahl waren und es stand 1 : 0 für die Kellerkinder. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel ausgeglichen – hierbei zeichnete sich Diddi durch seine berühmt, berüchtigten schnellen Vorstößen aus. 5 Minuten vor der Halbzeit erzielte Tittan nach einem Einwurf von Diddi und perfekter Ballannahme, kurzer  Drehung  und einem Schuss ins lange Eck den Ausgleich. Nach dem Wechsel machte die Mannschaft weiter wie sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatte. In der 35. Minute trieb Jan von der Mitte den Ball nach vorne umkurvte die komplette Abwehr und passte von links quer zu Micha, der den Ball nur noch zum 2:1 reinschieben musste. In der Folgezeit wurden noch einige gefährliche Angriffe gestartet, die leider nicht zum Erfolg führten. Aber auch die Kellerkinder spielte mit und verzweifelten an unsere  kämpferischen Abwehr. In der 50. Minute wurden sie jedoch durch einen berechtigten Elfmeter zum 2:2 belohnt. Unsere schnellen Angriffe wurden immer wieder durch kleine Fouls gestoppt. Einen Freistoß von rechts an der Strafraumgrenze nutzte Tittan aus um schnell und flach auf Stienen zu passen, der den Ball dem Torwart durch die Beine stocherte und der Ball zum 3:2 die Linie kullerte. Anschließend machte der Gegner noch gehörig Druck, ersetzten den Torwart regelwidrig durch einen Feldspieler um die Überzahl auszunutzen, aber unsere Abwehr stemmte sich mit allen Kräften gegen eine Niederlage – auch wenn der Schirri noch 5 Minuten nachspielen ließ.

Alles in allem eine starke Leistung!

Es spielten Bömmel, Olli, Börchen, Markus, Jan, Tittan, Diddi, Ralph und Micha.

Das nächste Spiel ist am 14.05. in Weseke.

 

2. Bericht zum Meisterschaftsspiel am 17.04. bei den Bröker Jungs

Gegenüber der Vorwoche war es spielerisch eine Steigerung von mindestens 200 %, obwohl der Platz auch etwas holprig war und obwohl der Gegner stark besetzt war und obwohl wir am Anfang nur 8 Spieler waren (später 9 Leute) – oder vielleicht auch gerade deshalb.

Der Trainer stellte Jan in die Abwehr um dieser gegenüber dem letzten Spiel mehr Sicherheit zu geben und um von dort aus nach vorne für Entlastung zu sorgen. Dieses machte er dann auch im Alleingang über den halben Platz mit all seiner Kraft und Technik? und wühlte sich durch die komplette Abwehr – allerdings benötigte er allein in dieser Szene 3 Anläufe bis der Ball in der 23. Minute im Tor war. Dafür taucht er in der Statistik mit 1 Tor und 2 Assists auf. Leider  mussten wir kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen, da Stefan vorher weggestoßen wurde und somit den Kopfball nicht erreichen konnte und somit war es passiert. Die erste Halbzeit war ausgeglichen ohne größere Torchancen auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit wurden wir stärker und setzten die Jungs von Bröker ordentlich unter Druck, auch wenn der Gegner einige Konter fuhr, die Bömmel mit gutem Rauslaufen zu Nichte machte. In der 38. Minute fiel dann nach einer guten Kombination zwischen Stefan, Titan und Börchen der Führungstreffer für uns. In der Folgezeit wurde weiter gut nach vorne gespielt und einige gute Möglichkeiten ausgelassen um den Sack zuzumachen. In den letzten 10 Minuten wurde der Gegner stärker und unsee Abwehr klärte einige brenzlige Situationen. In der 64. Minute erzielten dann die Bröker Jungs doch noch den Ausgleich.

Fazit: es war ein gutes Spiel gegen einen guten Gegner und es geht bergauf, auch wenn wir nur einen Punkt entführen konnten. Über die 2 nicht gegebenen roten Karten wollen wir nicht groß berichten.

Es spielten Bömmel, Stefan, Jan, Domi, Reinhard, Matthes, Micha, Tittan, und Klemi.

Das nächste Spiel ist am 25.04. um 19.00 Uhr zu Hause gegen Kellerkinder.

 

1.  Spielberichtberichte 2018

Das erste Meisterschaftsspiel am 11. April verlief sehr holprig. Der Tabellenletzte aus dem Vorjahr RW Trimbach kam wesentlich besser ins Spiel und hatte auch die ersten Chancen, wovon eine nach 10 Minuten zum 0 : 1 genutzt wurde. Unser Spiel wurde geprägt durch jede Menge Fehlpässe und Sololäufen, die allesamt gestoppt wurden. Wenn der Gegner oder wir uns nicht selbst gestoppt haben erledigte das der holprige Rasenplatz. Mitte der 1. Halbzeit wurde endlich einmal ein Spielzug durch Matthes eingeleitet und von Ralph zum 1 : 1 vollendet. Da sich unser Spiel jedoch nicht änderte konnte RW Trimbach wieder mit 1 : 2 in Führung gehen. Doch der Schiedsrichter war uns wohlgesonnen und ließ die erste Hälfte länger spielen, damit wir in der 37. Minute den Ausgleich durch Jan erzielen konnten.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel etwas besser – es wurde vorne Pressing gespielt, was aber auch noch nicht wie gewohnt funktioniert hat. Dadurch bekamen wir Oberwasser und auch ein paar Torchancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Es wurde aber immer noch nicht gut kombiniert und die Alleingänge verpufften in der starken Abwehr von Trimbach. Wie es dann kommen muss erzielte der Gegner 5 Minuten vor Schluss den 2 : 3 Siegtreffer. Micha hatte kurz vor Schluss noch den Ausgleich auf dem Schlappen, aber sein Heber ging leider nur auf die Querlatte.

Fazit: ein holpriger Start auf holprigem Boden – der Trainingsrückstand und die fehlende Spielpraxis war der kompletten Mannschaft anzumerken, auch wenn sie sich bemühte. Trainingsspiele vor der Saison wollte die Mannschaft nicht machen. Vielleicht haben wir Trainer auch zu viele Spieler aufgestellt, wodurch der Spielfluss nicht zustande kam – aber es sollte jeder Spielpraxis bekommen.

Es kann ja nur bergauf gehen – nächstes Spiel ist am 17.04. um 18.30 Uhr bei den Bröker Jungs.